O’zapft is – mein Traumdirndl

Es ist wieder soweit, die Oktoberfest- Zeit ist da. Da kommt mein selbstgenähtes Dirndl gerade recht 🙂 . Von meiner lieben Freundin Sophia inspiriert, machten wir uns gemeinsam auf die Suche nach dem perfekten Stoff für unsere Dirndl. Ich hatte eigentlich einen anderen Stoff im Sinn,

habe mich aber dann in diesen Blumenstoff verliebt. Als ich dann noch die passende Spitze und gleichfarbigen Satin gefunden hatte, war ich vollstens überzeugt von meiner Auswahl. Online habe ich dann noch wunderschöne Dirndlösen in Schwanenform bestellt, so hatte ich alle Zutaten beisammen und konnte endlich voller Vorfreude mit meinem Projekt Dirndl anfangen!

stoffe_dirndl

Lange habe ich meine Burdastyle Zeitschriften durchgeblättert, aber nicht das gefunden, was ich mir vorgestellt hatte. Da die Passform an einem Dirndl am wichtigsten ist, beschloss ich ein Miederschnitt aus einem meiner Hefte zu verwenden und mit einem Probestück genau auf meinem Körper anzupassen. Dabei ist es wichtig den BH zu tragen, der auch später unter dem Dirndl getragen wird. So konnte ich nicht nur die perfekte Passform direkt am Körper, sondern auch den von mir gewünschten Herzausschnitt formen.

DSCN4245

Da ich nun mit der Passform zufrieden war, konnte ich mit den Feinheiten beginnen. Die Teilungsnähte wollte ich, wie bei den meisten Dirndl üblich, mit farblich passenden Paspeln betonen. Diese habe ich mit dem Satin und einer Kordel selbst gefertigt. Der Rock besteht aus zwei gleichgroßen Rechtecken, die ich gleichmäßig von der Mitte aus in Falten gelegt habe. Den Saum habe ich mit zwei unterschiedlichen Borten verziert, eine etwas aufwendigere und ein schlechteres Satinband.

RückansichtDetailansicht Rock

Den Herzausschnitt habe ich mit einer Spitzenborde verziert, indem ich diese zwischen Oberstoff und Futter (ein Baumwollstoff in creme) gefasst habe. Zudem habe ich aus einem breiteren Satinband eine Froschengroscherl-Rüsche gefertigt und diese per Hand auf den Ausschnitt genäht.

Detailansicht Rüsche

Der Reißverschluss, welcher in der vorderen Mitte sitzt, wird von einem hellen Satinband verdeckt. Das Satinband wird in die wunderschönen Schwanenösen eingefädelt. Das Ergebnis fand ich schon sehr schön, allerdings wollte ich noch ein Charivari haben. Leider habe ich nichts gefunden was mir gefiel und vor allem zu den Schwänen farblich passte, da diese weder silber noch richtig gold sind. Allerdings fand ich Armbänder in einem passenden Farbton, also beschloss ich aus mehreren verschiedenen Armbändern mein eigenes Charivari zu basteln. Von dem Ergebnis begeistert, nähte ich es gleich an einer Seite des Ausschnitts fest und eine Öse aus Garn an die andere um dort das Charivari mit einem Haken schließen und öffnen zu können, da der Reißverschluss vorne ist und ich sonst nicht ins Dirndl kommen würde 😉

DSCN4178

Nun fehlte nur noch die Schürze. Das Bindeband habe ich aus zwei Streifen aus dem Satin gefertigt. Die Enden habe ich abgeschrägt, damit es eine besonders schöne Schleife gibt. Die Bänder habe ich mit der Nähmaschine überstürzt und das Mittelstück an die Spitze per Hand genäht. Die Spitze hat eine wunderschöne Bogenkante, welche das Säumen der Schütze erspart 😉 . Allerdings habe ich beschlossen, dass der Spitze etwas Glitzer fehlt, weshalb ich sie mit unterschiedlich großen und farbigen Perlen bestickt habe.

DSCN4137

DSCN4247

Mit dem Endergebnis bin ich überglücklich und wahnsinnig stolz, das sooo viel Liebe und Handarbeit in meinem Dirndl steckt. Es ist ein absolutes Traumdirndl für mich! Und weil ich noch nicht genug hatte, habe ich mir sogar den Blumenkranz selbst gebastelt. Nur die Dirndlbluse ist gekauft. Ich hatte ursprünglich vor eine Bluse aus Spitze zu nähen, was ich  vielleicht noch machen werde.

DSCN4184

Wie findet ihr mein Dirndl? Habt ihr auch vor euch ein eigenes Dirndl zu nähen oder es vielleicht schon getan? Was sind eure lieblings Dirndl-Farben?

Eure Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s